Erfa-Stammtisch am Donnerstag, 23. Mai 2024, 8-9 Uhr zum Thema « eUmzug: Wo stehen wir? »

Der eUmzug, auch bekannt als elektronischer Umzug, hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und ist ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Digitalisierung, allerdings noch keine vollständige digitale Transformation. Wie erreichen wir, dass alle Gemeinden ihn anbieten? Ohne flächendeckende Verfügbarkeit ist der Nutzen für die Einwohner begrenzt! Der Kanton Bern hat sich für einen gesetzlichen Weg entschieden: Der eUmzug muss in den Gemeinden bis spätestens am 31. Januar 2026 verfügbar sein. In anderen Kantonen wurde er bereits eingeführt oder steht noch mitten in der Umsetzung.
Zusammen mit Manuela Kleeb, Stellvertretende Geschäftsführerin bei eOperations Schweiz AG, Theres Fuchs, Vizepräsidentin des Verbands Schweizerischer Einwohnerdienste (VSED), sowie Stellvertretende Gemeindeverwalterin von Gelterkinden, und Irene Lanz (Leiterin Einwohnerkontrolle, Gemeinde Bottenwil), bieten wir einen Einblick in die praktische Umsetzung, Erfahrungsberichte und selbstverständlich ausreichend Zeit für Diskussionen und Fragen.

Gesetz und Verordnung Kanton BE
Kanton Basel-Landschaft, hat eUmzug in der Anmeldungs- und Registerverordnung vom 1.2.2024 festgeschrieben.

https://www.eumzug.swiss/
https://www.vsed.ch/fachthemen/egovernment/eumzug
 

Meeting notes

Erfa-Rückblick

Erfa-Stammtisch, 23. Mai 2024, « eUmzug: Wo stehen wir? »

Angebote Archiv